Schrittmacher-Revision/Wechsel/Explantation (09/3)

Überblick

Das Qualitätssicherungsverfahren 09/3 umfasst die Qualitätssicherung bei erneuten Eingriffen (Revisionen) an Herzschrittmachern, bei ihrer Entfernung (Explantation) oder bei Systemwechsel, z. B. von einem Einkammer- auf ein Zweikammer-System. Die Indikatoren dieses Auswertungsmoduls beziehen sich auf Komplikationen im Umfeld der Operation (sondenbedingt und nicht-sondenbedingt) und die risikoadjustierte Sterblichkeit im Krankenhaus.

Aktuelle Hinweise

Die bisherigen Indikatoren zu chirurgischen Komplikation, wurden im QS-Verfahren Herzschrittmacherversorgung zum Erfassungsjahr 2018 jeweils durch den neuen Indikator „Nicht sondenbedingte Komplikationen“ ersetzt. Dadurch werden nun auch Fälle kardiopulmonaler Reanimation während der Operation und sonstige interventionspflichtige Komplikationen berücksichtigt.

Bundesauswertungen/Indikatorbeschreibungen mit Rechenregeln

Auf der Homepage des IQTIG ist die aktuelle Bundesauswertung und eine ausführliche Indikatorenbeschreibung zu finden.

Ansprechpartnerin

Tanja Grath, MPH 
Telefon: 089 211590-23
E-Mail: Kardiologie@baq-bayern.de

Datenerhebung 2020