Schrittmacher--Revision/-Systemwechsel/-Explantation (HSM-REV)

Überblick

Das Qualitätssicherungsverfahren 09/3 umfasst die Qualitätssicherung bei erneuten Eingriffen (Revisionen) an Herzschrittmachern, bei ihrer Entfernung (Explantation) oder bei Systemwechsel, z. B. von einem Einkammer- auf ein Zweikammer-System. Die Indikatoren dieses Auswertungsmoduls beziehen sich auf Komplikationen im Umfeld der Operation (sondenbedingt und nicht-sondenbedingt) und die risikoadjustierte Sterblichkeit im Krankenhaus.

Aktuelle Hinweise

Die bisherigen Indikatoren zu chirurgischen Komplikation, wurden im QS-Verfahren Herzschrittmacherversorgung zum Erfassungsjahr 2018 jeweils durch den neuen Indikator „Nicht sondenbedingte Komplikationen“ ersetzt. Dadurch werden nun auch Fälle kardiopulmonaler Reanimation während der Operation und sonstige interventionspflichtige Komplikationen berücksichtigt.

Ansprechpartnerin

Tanja Grath, MPH 
Telefon: 089 211590-23
E-Mail: Kardiologie@baq-bayern.de

Datenerhebung 2021