Knieendoprothesenversorgung (QS KEP)

Ab dem Erhebungsjahr 2015 sind die bisherigen Leistungsbereiche Knie-TEP-Erstimplantation (17/5) und Knie-TEP-Wechsel und -komponentenwechsel (17/7) werden zum neuen Leistungsbereich Knieendoprothesenversorgung (KEP) zusammengefasst.

Seit 2015 werden Daten erhoben, die eine Verknüpfung der QS-Daten wiederholter stationärer Aufenthalte eines Patienten ermöglichen. Durch dieses Follow-up können auch Komplikationen erfasst werden, die erst nach Verlassen des Krankenhauses auftreten.

Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Peter Hermanek
Telefon: 089 211590-10
Rebecca Moser, B. Sc.
Telefon: 089 211590-28
E-Mail: orthochir@baq-bayern.de

Datenerhebung 2021

Datenerhebung 2022