Anästhesie

Seit dem Jahr 2002 wird das Qualitätssicherungsprojekt Anästhesie in Bayern nach Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Anästhesie und Intensivmedizin durchgeführt. Das Projekt unterstützt Krankenhäuser, die freiwillig Qualitätssicherungsmaßnahmen in diesem Bereich umsetzen möchten. Zur vergleichenden Beurteilung der Qualität werden insbesondere die Rate sowie der Schweregrad von Anästhesie-Verlaufsbeobachtungen (AVBs), früher als Narkosezwischenfälle bezeichnet, erfasst und ausgewertet.

Fachkommissionsmitglieder:

Herr S. Deil, Regensburg
Herr PD Dr. M. Dinkel, Bad Neustadt
Herr Prof. Dr. H. Forst, Augsburg
Herr Prof. Dr. B. M. Graf, Regensburg
Herr Dr. N. Kutz, Kelheim
Herr Dr. J. N. Meierhofer, Garmisch-Partenkirchen
Herrn Dr. B. Pollwein, München
Herr Prof. Dr. med. H. Rensing, Schweinfurt
Herr Dr. M. P. Waser, München