20. Dezember 2021

BAQ Infomail 31/2021 vom 20.12.2021

Übermittlung der Daten des Erfassungsjahres 2021

Fristen der Datenübermittlung für nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser

 - 28.02.2022 -> QS-Daten (fallbezogene Dokumentationsbögen)

- 28.02.2022 -> einrichtungsbezogene QS-Dokumentation für das QS-Verfahren QS-WI (NWIES / NWIEA)

- 15.03.2022 -> Korrekturen der bereits bis zum 28.02.2022 eingesendeten QS-Daten

- 15.03.2022 -> Risikostatistik Dekubitusprophylaxe

- 15.03.2022 -> fallbezogene Sollstatistik inkl. Konformitätserklärung (elektronisch und Papierform)

- NEU: 15.03.2022 -> einrichtungsbezogene Sollstatistik inkl. Konformitätserklärung (elektronisch und Papierform) für das QS-Verfahren QS-WI

Neu ab 2021: Einrichtungsbezogene Sollstatistik inkl. Konformitätserklärung (elektronisch und Papierform) für das QS-Verfahren QS-WI

Die Sollstatistik_DEQS_EDOK enthält nur jahresbezogen für die beiden Module NWIES_LKG u. NWIEA_LKG jeweils die Angabe, ob eine Dokumentationsverpflichtung vorliegt (1) oder nicht (0).

Bitte stellen Sie rechtzeitig sicher, dass Ihre QS-Filter-Software für das Erfassungsjahr 2021 die Sollstatistik_DEQS_EDOK erstellt und an unsere Datenannahmestelle (daten@baq-bayern.de) elektronisch und per Post in Papierform (inkl. Konformitätserklärung) übermittelt wird.

Hinweise zu den Sollstatistiken und der Risikostatistik

Bitte beachten Sie auch, dass die Methodischen Sollstatistiken (fallbezogene Sollstatistik und einrichtungsbezogene Sollstatistik) sowie die Risikostatistik (für den Leistungsbereich Dekubitusprophylaxe) von allen nach § 108 SGB V zugelassenen Krankenhäusern an die BAQ übermittelt werden muss. Nach Vorgaben des G-BA besteht die Berichtspflicht auch für den Fall, dass keine dokumentationspflichtigen Leistungen im Krankenhaus erbracht wurden (sog. Nullmeldung) bzw. keine den Auslösebedingungen des Leistungsbereiches „DEK ‐ Dekubitusprophylaxe“ entsprechenden Fälle behandelt wurden.

Bitte senden Sie die elektronischn Sollstatistiken bereits frühzeitig (ab 01.01.2022 möglich). Dies gewährleistet den rechtzeitigen Abgleich mit den Ist-Fallzahlen und zeigt frühzeitig eventuelle Probleme und Fehler auf.

Ausführliche Informationen zu den Methodischen Sollstatistiken finden Sie in beigefügtem Anhang.

Dateien