Verfahrensablauf externe Qualitätssicherung

Die Richtlinie über Maßnahmen der Qualitätssicherung in Krankenhäusern (QSKH-RL) setzt das Verfahren für die externe stationäre Qualitätssicherung (QS-Verfahren) des Gemeinsamen Bundesausschusses gemäß § 137 Abs. 1 SGB V i.V.m. § 135a SGB V über Maßnahmen der Qualitätssicherung für nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser um. Das QS-Verfahren kann in die Bereiche

unterteilt werden.

Die einzelnen Qualitätssicherungsmaßnahmen sind in der QSKH-RL  festgelegt und bundesweit für nach § 108 SGB V zugelassene Krankenhäuser verpflichtend. Das QS-Verfahren und die Datensätze werden vom Institut nach § 137 SGB V (IQTIG) bundeseinheitlich spezifiziert.

 Verfahrensablauf_Datenerhebung_QS-Verfahren

Ansprechpartner

Mario Callies
Telefon: 089 211590-14
E-Mail: callies@baq-bayern.de