Pflege

Im Mai 2006 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) auf Antrag der Fachgruppe Pflege der Bundesgeschäftsstelle Qualitätssicherung die Einführung des "Generalindikators Dekubitusprophylaxe" für das Jahr 2007 beschlossen. Durch den seit 2007 fachabteilungsübergreifenden Ansatz wird die Versorgungsqualität des gesamten Krankenhauses und nicht mehr nur die einzelner Abteilungen beobachtet. Der Generalindikator Dekubitusprophylaxe bildete die Rate an neu entstanden Wundliegegeschwüren als Ergebnisindikator ab. Es erfolgte eine Abfrage zum Dekubitusstatus bei Aufnahme und Entlassung. Daneben wurden relevante Faktoren für eine Risikoadjustierung erhoben, um den Einfluss von patientenindividuellen Faktoren bewerten zu können.

Ansprechpartner

Dr. Nicholas Lack
Telefon: 089 211590-12
E-Mail: n.lack@baq-bayern.de